Willkommen

 

Schön, Sie zu sehen. Ich bin Niko März, Golflehrer im GC Hohenstaufen. Schauen Sie sich ruhig bei mir um und lernen Sie mich kennen.

 

Golfreisen 2014/15

Auch kommenden Winter geht es wieder in den Süden. Es stehen fünf verschiedene Trainings-Reisen auf dem Programm. 

 

November - zwei mal Mallorca

Dezember - Marrakesh

Februar - Belek

März - Sizilien

Wintertraining 2014/2015

Der Winter kommt schneller, als es uns lieb ist.

Doch kein Grund zur Panik, die Trainings-Saison geht genau jetzt los!

 

Dadurch, dass wir keine Turniere spielen und auch weniger auf den Platz gehen, können wir uns in den kommenden Wintermonaten seht intensiv mit dem Golfschwung befassen.

Durch wöchentliches Training und genaues Feedback in der Scope-Videoanalyse können feinste Verbesserungen durchgeführt und langfristig gefestigt werden. Dann gehen Sie mit einem Vorsprung fit in die nächste Saison.

In der Scope-Hütte sind wir Wetter- und Lichtunabhängig und haben immer 20° Raumtemperatur.

 

Das Scope-Training muss nicht extra dazu gebucht werden, da es automatisch reserviert ist.

 

Die Scope-Gebühr von 5 € ist im Preis bereits enthalten.

25 min   40 €  
25 min  5er-Paket 180 € Sie sparen 20€!
25 min 10er-Paket                           300 € Sie sparen 100€!
25 min 10er-Paket Jugend 250 € Ihr spart 150€!
25 min 20er-Paket 580 € Sie sparen 220€!

PGA Teachers Championship 2013

Ich habe mal wieder ein Turnier gespielt, es hat richtig Spaß gemacht. Ich bin jetzt motiviert, wieder mehr zu trainieren.

Da ich völlig unvorbereitet einen Tag vor Turnierbeginn zum Golfresort Hardenberg gefahren bin, ging die erste Runde etwas in die Hose. Wir spielten den schweren Niedersachsen Course (6.461 Meter Par 72, CS 73,1/Slope 133), ich ungesehen, mit 82 Schlägen. Es waren auch gute Schläge dabei.

Das hieß für mich Koffer packen. Nur 50 der 120 Spieler cuten, also spielen die dritte Runde um das Preisgeld. Daran glaubte ich nicht mehr.

 

Am zweiten Tag ging es auf den engen, im Wald liegenden Göttingen Course, den ich für noch schöner halte. Dort muss man die Farways treffen, wenn man eine Chance haben will. Das ist mir erstaunlicher Weise sehr konstant mit langen, geraden Drives gelungen. was eigentlich garnicht meine Art ist. Resultat: eine schöne Par 72-Runde. Ich verbesserte mich vom 87. auf den 38. Rang. Also doch wieder einziehen und auspacken, diesmal in ein etwas besseres Hotel.

 

Finaltag, mein Bruder Benjamin am Bag, genial, mit Caddy.

Aber irgend wie wollten die Drives nicht mehr so. Es war ein langer Kampf. Even Par die ersten 9, aber Doppel Bogey an der 11., einem Par 3 über Wasser und Tripple Bogey an der 16. taten sehr weh. Die abschließende 75 brachte mich auf den 27. Rang.

 

Ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr diese tollen Plätze zu spielen, dann wieder mit Proberunde ;-)

PGA BW wird 2er beim Länderpokal 2012 der PGA of Germany


Am 08./09. Oktober vertraten Thorsten Oswald(Schloss Liebenstein), Jens Bleher(Neckarwestheim), Benjamin März (Schloss Liebenstein)und Niko März (Kircheim-Wendlingen) die PGA Baden-Württemberg beim Länderpokal der PGA of Germany im GC schloss Haag. Gespielt wurden zwei Vierball Bestball und zwei Klassische Vierer am Montag, sowie vier Einzel am Dienstag. Spielform war Zählwettspiel.
Im Bestball am morgen spielten Oswald/Bleher -4 und März/März -4. Baden-Württemberg lag somit zur Mittagspause nur zwei Schläge hinter NRW zurück. Am Nachmittag im Vierer spielten März/März +2 und Oswald/Bleher -1, wodurch das Team sogar noch einen Schlag gutmachen konnte und nach Tag eins mit Siegeschancen nur einen Schlag hinter NRW lag.
Am Dienstag in den Einzeln wurde das stark besetze Team aus NRW (Richard Volding, Simon Brown, Ralf Geilenberg und Philip Wolf) seiner Favoritenrolle gerecht und konnte seinen Titel verteidigen. Das Team der PGA BW musste sich geschlagen geben und konnte sich am Ende über den sehr guten zweiten Platz freuen.

Turniersieg!

Am Montag, den 04. Juli 2011 habe ich ein Turnier der SAM-Golfseries gewonnen!

Es waren 12 Spieler am Start. Wir spielten im GC Steisslingen am Bodensee. Ich kam mit 71 Schlägen und eins unter Par in's Clubhaus und konnte mir die Siegerprämie mit zwei weiteren Spielern teilen.

startliste_steisslingen.jpg
JPG-Datei [122.3 KB]

Bad Waldsee Classic 9.-11. August 2010

Niko

Das war schon das zweite Turnier dieses Jahr, an dem ich teilgenommen habe. Unglaublich wenn man bedenkt, dass ich das letzte mal 2005 am Start war.

 

Das Bad Waldsee Classic ist ein Turnier der EPD-Tour, European Tour 3. Level. Dem zufolge ist das Feld entsprechend stark, bestehend aus internationalen Playing Pros. ich glaube, mein Bruder und ich sind fast die einzigen Club-Pros, die dort gespielt haben.

 

Nach einem guten Start am Montag auf den zweiten neun Loch lag ich noch even par, die ersten neun dann, die eigentlich leichter sind, spielte ich +4 und kam mit 76 Schlägen ins Clubhaus.

 

Am zweiten Tag ging es um den Cut, der wohl bei even par sein würde. Nach -2 auf den ersten neun und wieder par auf den zweiten war ich mit 70 Schlägen genau einen Schlag über dem Cut, der dann bei +1 lag.

Das war schade, weil es so knapp war. Zumal ich eigentlich mit dieser Chance gar nicht gerechnet hatte. 

Trotz dem bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Ich habe gesehen, dass ich immer noch mithalten kann mit den Jungs auf der Tour.

 

http://www.pga.de/epd-de-ergebnisse-2010.html

SAM Golftime Pro-Turnier 2010

Die Sieger

Am Montag, den 29.06.2010 trafen wir uns auf der Golfanlage Kirchheim-Wendlingen, um ein Profi-Turnier, gesponsert von SAM Golftime, zu spielen.

Mikael und ich belegten dabei einen guten geteilten zweiten Platz mit 73 Schlägen. Nur David Pugh konnte sich mit 2 unter Par gegen uns durchsetzten.